Startseite

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Kreisverkehrswacht Vechta e.V. !

Mit unseren Initiativen, Aktionen und Informationen sind wir das ganze Jahr regional und überregional aktiv. Wir wollen die Verkehrssicherheit auf unseren Straßen steigern, über Gefahren im Straßenverkehr aufklären und durch Mobilitätserziehung diese Risiken reduzieren.

Dabei arbeiten wir eng mit dem Polizeikommissariat Vechta zusammen und haben ein Netzwerk zur Hebung der Verkehrssicherheit mit vielen Kooperationspartnern gebildet.

Sicherheit, die ankommt!




Aktuelles

25.11.2016
Kostenlose Fahrsicherheitstrainings für junge Fahrer
Kreisverkehrswacht Vechta reagiert auf Häufung von Unfällen mit Fahranfängern



Kostenlose Fahrsicherheitstrainings für Fahranfänger (17-24 Jahre) Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass es immer wieder zu schrecklichen Unfällen mit Fahranfängern kommt! „ Wenn das Auto in der Kurve anfängt auszubrechen, muss ich doch Gas geben, oder?“ „Das Auto kippt doch um wenn ich abrupt ausweichen muss. Das würde ich nicht machen.“ „Was ist die höchste Geschwindigkeit, die du je gefahren bist?“ „240!“ „Und die höchste Geschwindigkeit, aus der du jemals eine Vollbremsung gemacht hast?“ „30….“ „Es hat nun zweimal mit 50 km/h nicht funktioniert. Was könntest du beim nächsten Mal ändern, damit es wieder klappt?“ Ein bisschen schneller fahren,  [...] weiter  

03.11.2016
Termine Sicherheitstrainings 2017 online
Buchungen ab sofort möglich



Sicherheit für Fahrzeuge kann man kaufen - Sicherheit im Umgang mit Fahrzeugen muss man „erfahren“! Machen Sie sich fit für die vielen Gefahrensituationen, die der Straßenverkehr heute mit sich bringt! Lernen Sie das Verhalten und die Grenzen Ihres Fahrzeugs in verschiedenen Situationen kennen. Trainieren Sie Fahrtechniken, um im Ernstfall richtig und schnell zu reagieren. Im Bereich "Sicherheitstraining" finden Sie eine Vielzahl von Trainingsangeboten, die Sie online buchen können. Buchung: http://www.verkehrswacht-vechta.de/sitra_termine_info.phpInformationen: http://www.verkehrswacht-vechta.de/sitra_info.php Auch 2017 bietet die Kreisverkehrswacht Vechta e.V. wieder Sicherheitstrainings in den  [...] weiter  

03.11.2016
Der Herbst ist da
Tipps zur goldenen Jahreszeit



Den „goldenen Herbst“ wünschen sich nicht nur die Spaziergänger am Sonntagnachmittag – doch in der Regel ist der Herbst eine eher ungemütliche Jahreszeit, insbesondere für Verkehrsteilnehmer. Alle, die auf Straßen, Rad- und Fußwegen unterwegs sind, müssen sich auf länger Nächte und kürzere Tage, Laub und Nässe, Nebel und Sturm einstellen. Werden jedoch ein paar wichtige Regeln beachtet, steht einer sicheren Fahrt kaum noch etwas entgegen. Glatte Straßen bei 10 Grad Celsius? Bei Schnee und Eis sind Verkehrsteilnehmer unmittelbar aufmerksamer – doch Laub und Schmutz, wie Erdklumpen von Landwirtschaftsfahrzeugen auf Landstraßen, in Verbindung mit Nässe können auch bei Temperaturen deutlich über dem Gefrierpunkt zur Rutschpartie und damit zur echten  [...] weiter  

09.08.2016
Mit roten Kappen sicher in die Schule
1800 Signalkappen an Erstklässler verteilt



Die kommenden Wochen halten für Erstklässler viele neue Eindrücke bereit und der Schulweg ist dabei oft eine besondere Herausforderung. Als ungeschützte Verkehrsteilnehmer benötigen Kinder besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Kreisverkehrswacht Vechta e.V. und  DEKRA haben deshalb erneut die seit Jahren erfolgreiche Aktion „Sicherheit braucht Köpfchen" gestartet.Ziel der jährlichen Aktion ist es, Autofahrer zu erhöhter Aufmerksamkeit und defensiver Fahrweise zu animieren und gleichzeitig Kinder für die Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Die Schirmherrschaft  hat in diesem Jahr der Leiter des Polizeikommissariats Vechta, Hendrik Vieth , übernommen.Um die kleinen, im Schnitt sechs oder sieben Jahre alten „Abc-Schützen" oder "I-Männchen  [...] weiter  

01.08.2016
Schule beginnt- I Männchen sind wieder unterwegs
Start ins neue Schuljahr am 04.08.2016



Die kommenden Wochen halten für Erstklässler viele neue Eindrücke bereit und der Schulweg ist dabei oft eine besondere Herausforderung. Als ungeschützte Verkehrsteilnehmer benötigen Kinder besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) appelliert deshalb an alle Auto- und Motorradfahrer, aufmerksam und rücksichtsvoll zu handeln. Speziell in Wohngebieten und Straßen rund um Schulen gilt: langsam fahren und jederzeit bremsbereit sein. Eltern können ihre Kinder unterstützen, indem sie den Schulweg gemeinsam im Voraus planen und einüben. Nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) ereigneten sich im vergangenen Jahr rund 107.000 Unfälle auf dem Weg zur Schule, dabei kamen 35 Kinder ums Leben. Für Erstklässler ist der Weg zur Schule neu und  [...] weiter